Mollinobezug

Bikieren

Mollinobezug eines Polstermöbels

mit elastischer Roßhaarauflage.

Bevor das Möbel mit Stoff bezogen werden kann, bekommt es noch eine Auflage aus Roßhaar.

Durch diese Roßhaarbikierung erhält der Sitz eine gleichmäßige, weiche und elastische Oberfläche. Der Mollinobezug, auch Weißpolsterung genannt, ist der "Unterbezug" des Möbels, der nun exakt die Form der fertigen Polsterung hat.

Ist das komplette Möbel nun fertig "in weiß" (Mollino) gepolstert, kann mit dem Stoff- oder Lederbezug begonnen werden.

ZURÜCK